Mittwoch, 21. Juni 2017

Ottostadt Magdeburg

Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt

Nachdem ich mir die Premiere der „West Side Story“ beim DomplatzOpenAir angeschaut hatte und nun schon in Magdeburg war, wollte ich natürlich auch etwas von der Stadt sehen, doch wo anfangen? Vielleicht bei der Tourist-Information, dort gibt es tatsächlich Innenstadtpläne vom Abreißblock gratis, auf denen zumindest ein paar Sehenswürdigkeiten eingetragen sind. Besser als nichts… Magdeburg setzt beim Marketing auf Kaiser Otto den Großen und Otto von Guericke und nennt sich daher auch Ottostadt. Dabei handelt es sich aber nicht um eine amtliche Bezeichnung wie bei Lutherstadt Wittenberg.

Altes Rathaus

Im öffentlichen Raum ist ebenfalls ein Stadtrundgang durch vier ausgewählte Stadtviertel in der City ausgeschildert und an den Sehenswürdigkeiten mit Tafeln versehen, auf denen man sich zu den Sehenswürdigkeiten informieren kann. Im einzelnen sind dies das MarktViertel, das ElbViertel, das DomViertel und das GründerzeitViertel.

Magdeburger Roland

In der Magdeburger Altstadt ist bei dem Luftangriff der britischen Royal Air Force am 16. Januar 1945 so gut wie kein Stein auf dem anderen geblieben, etwa 90 % der Altstadt wurden zerstört. So prägen inzwischen anstelle der Barockhäuser des Breiten Wegs, der Gründerzeit- und Jugendstilgebäude zahlreiche Bauten der Nationalen Tradition der Nachkriegszeit, die die sowjetische Architektur der Stalinzeit zum Vorbild haben, die Innenstadt. Einige Bau- und Kunstdenkmale konnten mit hohem Aufwand wiederhergestellt werden, darunter das Alte Rathaus, der Magdeburger Reiter, der Dom oder das Kloster Unser Lieben Frauen. Die in der Innenstadt und auch in Neubaugebieten in großer Zahl entstandenen Plattenbauten wurden im Stadtzentrum nach der Wiedervereinigung zu großen Teilen durch moderne Bauten der 1990er-Jahre und der Jahrtausendwende ersetzt.

Till Eulenspiegel auf der Rückseite des Magdeburger Rolands

Man könnte nun zu jedem Bau- und Kunstwerk eine Geschichte erzählen, doch dies ist kein wikipedia-Eintrag, sondern eher eine Sammlung meiner Urlaubsbilder, wer sich näher für einzelne Objekte interessiert, sollte anhand der Bildunterschriften leicht zum Ziel kommen.

Der Magdeburger Reiter stellt vermutlich Kaiser Otto I. dar

Der Magdeburger Reiter stellt vermutlich Kaiser Otto I. dar

Der Magdeburger Reiter stellt vermutlich Kaiser Otto I. dar

Otto-von-Guericke-Denkmal von Carl Echtermeier, 1907

Jugendstilhaus

Johanniskirche

Martin-Luther-Denkmal vor der Johanniskirche

Opernhaus

Opernhaus

Fußgängerbereich Breiter Weg, Portal der Sankt-Katharinen-Kirche von 1668

Fußgängerbereich Breiter Weg, Toranlage über der Einmündung der Bärstraße mit Relief „Aufbaubeginn“

Fußgängerbereich Breiter Weg, „Die Badende“ von Heinrich Apel, 1972

Fußgängerbereich Breiter Weg, Ratswaageplatz, „Magdeburger Halbkugeln“ von Thomas Virnich, 2002

Ampelfrau

Ernst Reuter Allee, Gebäude im Stil des sozialistischen Klassizismus

Breiter Weg

Breiter Weg, das Gebäude wurde von 1895 bis 1899 als Hauptpost erbaut

Breiter Weg, „Raub der Sabinerinnen“ von Bernd Göbel, 1985

Breiter Weg, „Raub der Sabinerinnen“ von Bernd Göbel, 1985

Mauersegment der Berliner Mauer, Gestaltung Christoph Ackermann, 2013

Gebäude des Landtages Sachsen-Anhalt am Domplatz

Gebäude des Landtages Sachsen-Anhalt am Domplatz

Dom zu Magdeburg St. Mauritius und Katharina

Dom zu Magdeburg St. Mauritius und Katharina, Tatarenturm und Mariankapelle

Dom zu Magdeburg St. Mauritius und Katharina, Mosaik vor dem Westportal

Dom zu Magdeburg St. Mauritius und Katharina, Westfassade

Dom zu Magdeburg St. Mauritius und Katharina, Paradiespforte

Dom zu Magdeburg St. Mauritius und Katharina, die fünf törichten Jungfrauen, 1240/50

Dom zu Magdeburg St. Mauritius und Katharina, Kaiser Otto I. und Königin Editha

Dom zu Magdeburg St. Mauritius und Katharina, Kreuzgang

Dom zu Magdeburg St. Mauritius und Katharina

Dom zu Magdeburg St. Mauritius und Katharina, Westfassade

Dom zu Magdeburg St. Mauritius und Katharina

Bastion Cleve, im Hintergrund der Dom zu Magdeburg St. Mauritius und Katharina

Bastion Cleve

Weiter geht es im Linktext

Keine Kommentare: