Montag, 10. April 2017

„World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“

Inspirierende Sonderausstellung im Red Dot Design Museum Essen

„World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“, Blick in die Ausstellung

Vom 6. April bis 21. Mai 2017 wird das Red Dot Design Museum Essen zum Hot-Spot für Kreativleistungen aus Nordrhein-Westfalen und aller Welt. Mit der neuen Sonderausstellung „World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“ präsentiert es die neusten Trends, Strategien und Projekte der regionalen und internationalen Kommunikationsdesign-Szene. Das Spektrum der mehr als 100 Exponate reicht von Illustrationen und Postern bis hin zu Verpackungen, Werbekampagnen und Online-Auftritten.

„World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“, Blick in die Ausstellung

Sämtliche ausgestellten Arbeiten wurden im Red Dot Award: Communication Design 2016 prämiert. Seit 25 Jahren bietet der Wettbewerb Agenturen, Designern und Unternehmen aus aller Welt eine Plattform für die Evaluierung ihrer Gestaltungs- und Kreativleistungen. Eine unabhängige Jury bewertet jeden einzelnen Beitrag und vergibt das Red Dot-Siegel ausschließlich an Arbeiten, die mit guter Designqualität und Kreativität überzeugen. 2016 erhielten 63 herausragende Wettbewerbsbeiträge den „Red Dot: Best of the Best“. „Red Dot: Grand Prix“ ging darüber hinaus an 9 Einreichungen – die jeweils besten Arbeiten ihrer Kategorie.

„World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“, Blick in die Ausstellung

Die Siegerentwürfe wurden bereits im Herbst des vergangenen Jahres in der großen Ausstellung „Design on Stage“ in Berlin präsentiert. Nun zeigt das Red Dot Design Museum eine Auswahl der ausgezeichneten Arbeiten. Zu sehen sind die mit den Höchstauszeichnungen „Red Dot: Best of the Best“ und „Red Dot: Grand Prix“ prämierten Projekte, ebenso wie preisgekrönte Gestaltungen „made in NRW“.

„World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“, smart Parking Ramps, Printkampagne, Daimler AG, smart, MBD, Berlin, „Red Dot: Best of the Best“


Über den Red Dot Award: Communication Design

Der seit 1993 ausgeschriebene Wettbewerb – bis 2001 bekannt als „Deutscher Preis für Kommunikationsdesign“ – richtet sich an kreative Köpfe aus Agenturen, Designbüros und kampagnenstarke Unternehmen sowie renommierte Gestalter, Nachwuchstalente und Freelancer. Die höchste Auszeichnung im Red Dot Award: Communication Design ist der „Red Dot: Grand Prix“ für die jeweils gelungenste Arbeit einer Kategorie. Zudem wird der mit 10.000 Euro dotierte „Red Dot: Junior Prize“ an das beste Projekt eines Auszubildenden, Studenten oder jungen Absolventen vergeben. Im Rahmen der Red Dot Gala im Konzerthaus Berlin werden außerdem die Ehrentitel „Red Dot: Agency of the Year“ und „Red Dot: Brand of the Year“ verliehen: an die erfolgreichste Agentur, die den Wanderpokal „Stylus“ erhält, und an das kommunikationsstärkste Unternehmen, das in besonderem Maße und mit hoher Erfolgsrate auf die Fähigkeiten von Kreativen setzt.

„World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“, Man muss ein Spiel auch lesen können, Corporate Publishing, Evonik Industries AG, Essen

„World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“, Ageing Wine Bottle, Getränkeverpackung, Weingut Knipser, Laumersheim, „Red Dot: Grand Prix“

„World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“, Jägermeister Coolpack, Getränkeverpackung, Mast-Jägermeister, Wolfenbüttel, „Red Dot: Best of the Best“

„World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“, Bird Flu, Spiel, Ling Tung University, Taichung City, „Red Dot: Best of the Best“ Junior Award

„World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“, Zhangren Workshop, Lebensmittelverpackung, Sichuan Guge Dynasty Brand Design Consultant Co., Ltd., Chengdu

„World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“, t: by tetesept, Kosmetikverpackung, Merz Consumer Care GmbH, Frankfurt/Main

„World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“, SPANX – Hide Your Splurges, Printkampagne, SPANX, Atlanta, Georgia, „Red Dot: Best of the Best“

„World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“, what a b what a b what a beauty, Poster Illustration, beierarbeit GmbH, Bielefeld

„World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“, #NoiseShooting, Ausstellungsposter, Hong Kong Professional Photographers Network, Hong Kong, „Red Dot: Best of the Best“

„World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“, The Taiwanese Cabby, Educational Illustration, Shu-Te University, Kaohsiung City, „Red Dot: Best of the Best“ Junior Award

„World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“, Hapag-Lloyd Cruises, Relaunch, Hapag-Lloyd Cruises GmbH, Hamburg, „Red Dot: Best of the Best“

Das Red Dot Design Museum Essen hat Dienstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Während der Osterferien ist das Red Dot Design Museum zusätzlich am 10., 14. und 17. April 2017 geöffnet.

Keine Kommentare: